Unsere Behandlungsfelder

Kinder

Sprachentwicklungs­verzögerung und -störung
Beeinträchtigung bzw. zeitlichen Verzögerung der normalen kindlichen Sprachentwicklung

Störungen der Aussprache (Dyslalien)
Auslassung, Fehlbildung oder Ersetzung ein oder mehrere Laute

Dysgrammatismus
Wenn grammatische Regeln bei der Bildung von Wörtern und Sätzen falsch angewandt werden

Sprachverständnisstörungen/ Wortschatzdefizite
Unverständnis der Bedeutung von vielen Wörtern/ Sätzen trotz normalen Hörvermögens

Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen (AVWS)
Störungen in der zentralen Verarbeitung von gehörten Informationen bei intaktem Hörvermögen

Selektiver Mutismus
Es wird nur unter bestimmten Bedingungen/ Umfeldern gesprochen

Ess- und Fütterstörungen
Essensschwierigkeiten/ -verweigerung mit verschiedenen Begleitsymptomatiken

Trink- und Saugschwächen bei Frühchen, Säuglingen und Babys
Problematiken bei der Nahrungsaufnahme an Brust, aus Flasche oder Becher

Schluckstörung bei Babys und Kleinkindern
Schwierigkeiten bei der oralen Aufnahme und Verarbeitung von Brei, fester Nahrung und Flüssigkeiten

Unterstützung bei der Sondenentwöhnung
Erstberatung zur Umstellung von künstlicher Ernährung per Sonde auf eine orale Ernährung

Therapie bei syndromalen Erkrankungen
Beeinträchtigung der Kommunikation, Artikulation, des Schluckens oder der Nahrungsaufnahme

Verbale Entwicklungsdyspraxien (VED)
Sehr schwere Sprechstörung auf der Ebene der Sprechbewegungsplanung- und -programmierung

Kindliche Fazialisparesen
Muskelungleichgewicht im Gesichtsbereich/ Mimik

Kinder & Erwachsene

Myofunktionelle Störungen / Störungen des muskulären Zusammenspiels im orofazialen System
Ungleichgewicht der Muskulatur des Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereichs

Schluckstörungen (Dysphagie)
Störungen des Schluckablaufs mit verschiedenen Ursachen und Symptomen

Trachealkanülenmanagement bei Patienten mit und ohne Beatmung
Therapie bei Patienten mit Trachealkanüle

Redeflusstörungen (Stottern/Poltern)
Unflüssigkeiten des Sprechablaufes

Stimmstörungen
Vorübergehende oder dauerhaft bestehende Beeinträchtigung der Stimme

Erwachsene

Aphasien
Eine Sprachstörung z.B. nach einem Schlaganfall oder bei neurologischen Erkrankungen

Dysarthrien bzw. Dysathrophonien
Störungen des Sprechens, also der muskulären Umsetzung von Sprache

Fazialisparesen
Gesichtslähmung mit veränderter Mimik

Neurologische Erkrankungen
Beeinträchtigungen von Schluck- und Sprechmotorik oder Sprache durch neurologische Erkrankungen

Sprechapraxien und buccofaziale Apraxien
Sehr schwere Sprechstörung auf der Ebene der Sprechbewegungsplanung und -programmierung

LogVogel

„Kommunikation ist alles!“